Der Verband Kinder- und Jugendarbeit

JUGEND UND SPORT e.V. sucht für sein HSV-Fanprojekt zum 01.09.16 eine sozialpädagogische Fachkraft

JUGEND UND SPORT e.V. ist Trägerverein sozialpädagogischer Projekte im Rahmen der freien Jugendhilfe in Hamburg: Zurzeit sind dies das HSV-Fanprojekt und der Fanladen St. Pauli.

Junge Fußballfans werden betreut,beraten sowie bei Spielen begleitet und erhalten Angebote rund um den Fußball und das Fan-Dasein.

Die wöchentliche Arbeitszeit bträgt 39 Stunden. Die Stelle ist unbefristet im Sinne des Zuwendungsrechts. Bewerbungsschluss ist der 30.08.16.

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen hier

Der Verband Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V.sucht für sein Schnittstellenprojekt in Schnelsen-Süd zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Sozialpädagog_in

Die Schwerpunkte der Tätigkeit liegen im Bereich Frühe Hilfen und der beruflichen Förderung. Die Bezahlung erfolgt nach TV-L, Entgeldgruppe 9. Die Arbeitszeit beträgt 19,5 Std./Woche. Bewerbungsende ist am 31.08.16.

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen hier

basis & woge e.V. sucht für das Projekt "Gästewohnung" eine_n Sozialpädagog_in (oder vergl. Qualifikation) ab 01.09.16

basis & woge e.V. leistet sozialpädagogische und gesundheitspräventive Arbeit für junge Menschen in Krisensituationen sowie Menschen mit Migrationshintergrund. 

Die Gästewohnung ist ein Projekt von rat&info. Die Arbeitszeit beträgt 14 Std./Woche, die Eingruppierung erfolgt nach TV-L. Bewerbungsschluss ist der 22.08.16.

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen hier

Jugendarbeit Rahlstedt e.V. sucht Sozialarbeiterinnen/ Sozialpädagoginnen in Vollzeit für seine Mädchen- und Frauentreffs Hohenhorst und Großlohe

Jugendarbeit Rahlstedt e.V. bietet 2 unbefristete Vollzeitstellen im Raum Rahlstedt an.

Im Mädchen- und Frauentreff Hohenhorst ist auch Teilzeitarbeit möglich. Diese Stelle ist zum 01.10.2016 ausgeschrieben. Die Stelle im Mädchen- und Frauentreff Großlohe ist zum 01.02.2017 ausgeschrieben.

Bein Interesse finden Sie nähere Informationen hier

Pädagischer Mitarbeiter in TZ für soziale Gruppenarbeit in Bergedorf-West von Haus Warwisch e.V. gesucht

Aus fachlichen und pädagogischen Gründen sucht Haus Warwisch eV. ab sofort einen Kollegen für seine Gruppe "Wir sind stark!". Der wöchentlich Umfang beträgt 4 Stunden, der Tag wird abgesprochen.

Haus Warwisch e.V.  betreibt sowohl eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit als auch für Gruppenarbeit angelegte Projekte im Bereich der erzieherischen Hilfen.

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen hier

Sozialpädagog*in in TZ für Integrationsprojekt von Dolle Deerns e.V. gesucht

Dollen Deerns e.V. sucht zum 01. Oktober 2016 eine Sozialpädagog*in (oder vergleichbare Funktion) für 25 Std./Woche. für ein neues Integrationsprojekt für geflüchte Mädchen und Frauen im Bezirk Altona. Die Bezahlung erfolgt nach TV-L.

Dolle Deerns e.V. fördert feministische Mädchenarbeit.

Bewerbungsende ist der 22.07.2016.

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen hier

Erzieher_in in TZ für den Aktivspielplatz Farmsen gesucht

Der Aktivspielplatz Farmsen (ASP) sucht für den 1. September 2016 ein_e Erzieher_in (oder vergleichbare Qualifikation) für 20 Stunden pro Woche. Bezahlung nach TVL. Die Stelle ist unbefristet.

Der ASP ist eine Einrichtung der Offenen Kinder und Jugendarbeit für Besucher_innen von 6 - 14 Jahren.

Bewerbungsende ist der 23. Juni 2016.                                                                   

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung: Tel: 040-6430655 oder  asp-farmsen@gmx.de

Sozialpädgogin/einen Sozialpädagogen für ein Jahr in St. Pauli gesucht

Die GWA St. Pauli e.V.

sucht ab 01.09.2016 für die Dauer eines Jahres eine Sozialpädgogin/einen Sozialpädagogen (oder vergleichbare Qualifikation) als Vertretung für den Arbeitsbereich Konflikthilfe für Familien, Kinder und Jugendliche im Sozialraum St. Pauli-Süd/Altona-Altstadt.

Aufgaben sind Beratung, Begleitung, Befähigung und Unterstützung der Jugendlichen und ihrer Familien in Belastungs- und Konfliktsituationen.

Es besteht die Möglichkeit, zusätzlich im Rahmen der Sozialpädagogischen Familienhilfe tätig zu werden.

Wir erwarten: 

  • Zeitliche Flexibilität für die aufsuchende Arbeit
  • Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit
  • Gute Kenntnisse des Jugendhilfesystems
  • Enge Zusammenarbeit mit den im Hilfesystem beteiligten Einrichtungen

Mehrsprachigkeit wäre von Vorteil.

Die Arbeitszeit beträgt 23 Std./Woche, die Vergütung erfolgt nach TV-L. 

Bewerbung mit Lebenslauf bis 31. Mai 2016 per E-Mail an: ralf.henningsmeyer@gwa-stpauli.de  Nähere Informationen: Ralf Henningsmeyer, Tel: 410 988 732, GWA St. Pauli e.V., Hein-Köllisch-Platz 1, 20359 Hamburg.

Mitarbeiter/-in in Teilzeit für die Arbeit mit minderjährigen Geflüchteten

Für unser Projekt ZIMMERFREI – Wohnraum für unbegleitete minderjährige Geflüchtete suchen wir zum 01.07.2016 befristet bis 31.12.2017 eine/n Mitarbeiter/-in in Teilzeit (19 Std./Woche).


Genaueres finden Sie hier in der Stellenausschreibung.

KiFaZ BarmbekBasch sucht Sozialpädagogin / Sozialpädagogen in Teilzeit

Das Kinder- und Familienzentrum im Barmbek Basch (www.kifaz.de) sucht  ab 1.4.2016 oder auch später eine/n Sozialpädagogin / Sozialpädagogen mit Diplom oder Bachelor-Abschluss  für  ca. 17 Stunden wöchentlich (ca. 45% der tariflichen Wochenarbeitszeit).

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet bis zum 31.12.2016. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L.

Wir sind eine Einrichtung des Verbandes Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V. im Bereich der Familienförderung. Die ausgeschriebene Stelle ist im Rahmen des Mehrbedarfs für die Arbeit mit Flüchtlingen geschaffen worden. Sie soll die Familienhebammenarbeit und Familienteamarbeit im nördlichen Teil des Bezirks Hamburg-Nord (Langenhorn, Fuhlsbüttel etc.) unterstützen. AdressatInnen sind werdende Eltern und Familien v.a. mit Kindern bis zu einem Jahr.

Wir wünschen uns:

  •  Erfahrung in der Arbeit mit Familien in schwierigen Lebenslagen
  • Erfahrung in der Beratung zu den einschlägigen SGBüchern
  • eine akzeptierende Haltung gegenüber den Familien
  • Erfahrung in der Planung und Durchführung offener Angebote
  • Kenntnisse in Kinderschutzfragen
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit im Team
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Fremdsprachenkenntnisse

Die Arbeit findet im Team mit Familienhebammen, Familienkinderkranken-schwestern und  SozialpädagogInnen statt.

Bewerbung bitte per E-Mail an: helmut.szepansky@kifaz.de

Infos: Helmut Szepansky 04029821311

Mädchentreff Ottensen sucht Sozialpädagogin (19,5 Std.)

Der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Hamburg e.V., sucht für das Mädchentreff Ottensen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Diplom-Sozialpädagogin (½ Stelle, 19,5 Std.).

Bezahlung nach TV-L Gruppe 9, zunächst befristet bis zum 31.05. 2017 (Elternzeitvertretung).

Zu den Aufgabenbereichen gehören:

  • Eigenverantwortliche Durchführung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Sozialen Gruppenarbeit mit Mädchen und jungen Frauen ab zehn Jahren
  • Kooperation mit Schulen und anderen Einrichtungen im Stadtteil
  • Administrative Tätigkeiten und Gremienarbeit

Formale Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Fachkompetenz in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie den Sozialräumlichen Hilfen und Angeboten
  • Bereitschaft, vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben zu übernehmen

Wir wünschen uns eine Kollegin, die

  • Erfahrungen in parteilicher, feministischer Mädchenarbeit sowie interkulturelle Kompetenzen hat
  • teamfreudig ist und Spaß an der Projektentwicklung mitbringt
  • über ein hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität, Belastbarkeit und Selbstreflektion verfügt

Wir bieten:

  • Selbstständiges Arbeiten in einem Zweier-Sozialpädagoginnen-Team
  • Einen abwechslungsreichen und vielfältigen Arbeitsplatz
  • Supervision und Fortbildung

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte bis zum
29.02.2016 an:
Deutscher Kinderschutzbund
Landesverband Hamburg e.V.
Fruchtallee 15 • 20259 Hamburg

Weitere Informationen finden Sie unter www.kinderschutzbund-hamburg.de

Engagierte Honorarkraft für den Frauen- und Mädchentreff gesucht

Engagierte Honorarkraft oder geringfügig Beschäftigte gesucht

für den Frauen- und Mädchentreff Hohenhorst (Nähe Jenfeld/ Rahlstedt) ab sofort stundenweise und evtl. auch tageweise  als Krankheitsvertretung oder als unterstützende Honorarkraft.

Aufgabenbereiche

  • Unterstützung bei offenen Treffzeiten
  • allgemeine Lebensberatung, Sozialberatung, Hilfe bei Anträgen ...
  • Unterstützung bei parallel laufender Kinderbetreuung
  • Planung und Durchführung von Ferien- und Freizeitgestaltung für Mütter und Kinder

Du solltest mitbringen:

  • Pädagogische Erfahrung bestenfalls in der Frauen- und Mädchenarbeit und Beratung
  • Lust an der Arbeit
  • Interesse und Offenheit für andere Kulturen und Religionen
  • Gute Kontakt-und Kommunikationsfähigkeiten
  • Kreativität
  • Flexibilität

Dich erwartet eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Klingt das interessant für Dich?

Dann: Bitte eine wirklich kurze Kurzbewerbung gerne mit Foto per Email an: fumtreff@alice.de

 

 

Honorarkraft für Fahrradwerkstatt auf dem Aktivspielplatz Farmsen gesucht

Für die offene Fahrradwerkstatt des Aktivspielplatzes (ASP) Farmsen suchen wir ab Mitte März 2016 für einen Tag in der Woche von 15:30 bis 18:00 Uhr eine Honorarkraft.

Der ASP ist eine Einrichtung der Offenen Kinder und Jugendarbeit für Besucher_innen von 6 - 14 Jahren.

Wir erwarten

  • Zuverlässigkeit und eine längerfristige Perspektive
  • selbständiges und verantwortungsvolles pädagogisches Handeln
  • Grundwissen der Fahrradmechanik

Wir bieten

  • einen Honorarsatz von 10 Euro/Stunde
  • ein kompetentes, Team von Sozialarbeiter-innen

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung: 040-6430655 oder  asp-farmsen@gmx.de

Gunnar Geertz

 

 

zwei männliche Honorarkräfte für Jungengruppe in Lurup gesucht

Das Kinder- und Familienzentrum Lurup sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 1-2 männliche Sozialpädagogen, Erzieher oder Studenten der Sozialen Arbeit für die Durchführung einer Jungengruppe in Lurup.

Alle Jungen kommen aus der Nachbarschaft und kennen sich. In der Gruppe besteht ein großes Interesse an Sport und Bewegung. Es steht ein Gruppen- und Bewegungsraum für gemeinsame Aktivitäten im KiFaZ zur Verfügung, sowie diverse Spiel- und Bolzplätze in unmittelbarer Umgebung.

Das Angebot findet dienstags von 16h-19h als offene Gruppe für 7-12-jährige Jungen statt. Bei Interesse steht die Leitung Stefanie Neveling für Fragen gern zur Verfügung.

Ort: Netzestraße 14a, 22547 Hamburg
Telefon: 040/840 09 7-0 Fax: 040/840 09 7-20
E-Mail: kifaz.lurup@kinderschutzbund-hamburg.de
Internet: www.kinderschutzbund-hamburg.de

 

 

JZ Startloch sucht HONORAR-Kollegen für SHA-Jungengruppe

Ab sofort suchen wir eine männliche Honorarkraft als pädagogischen Mitarbeiter im Team unseres SHA-Projektes, der Jungengruppe Starladin/Star2 Sozialpädagogische Gruppenarbeit sowie situationsbezogene Angebote für Jungen im Alter von 7-10 Jahren bzw. 10-14 Jahren.

Umfang: ca 4 Stunden ( 14-18 h ) pro Woche sowie Krankheits- und Urlaubsvertretung – nicht in den Schulferien. Ggf. Begleitung von WE-Freizeiten. Gerne Erzieher, Student oder Dipl. Sozialpädagoge. Bezahlung erfolgt als Aufwandsentschädigung: 15.- € die Stunde.

Bitte melden bei Jörn Stronkowski, Jugendzentrum Startloch, www.startloch.de

info@startloch.de , Tel. 672 19 52, Mo-Do 13-17 Uhr