Der Verband Kinder- und Jugendarbeit

Das FORUM!

Das FORUM wünscht einen bewegten und bewegenden Sommer!

Das Sommer-FORUM 2/2014:

Liebe Leserinnen und liebe Leser!

Die Titel-Rubrik dieser Ausgabe – „Mädchen in der Hauptrolle“ – entstand in Eigenregie engagierter Hamburger Mädchenarbeiterinnen, die sich mit Theorie und Praxis einer zeitgemäßen, parteilichen und feministischen Kinder- und Jugendhilfe auseinandersetzen und „das moderne Mädchensein“ aus ihrer jeweiligen Perspektive in den Blick nehmen.

Das zweite Schwerpunktthema dieser Ausgabe beschäftigt sich mit dem tödlichen „Fall Yagmur“ und, davon ausgehend, dem Familien- und Kinderrecht in diesem Land. Wie kommen Jugendhilfe und Gesellschaft raus der der Falle, nun, im schlichten Gegenimpuls, die Familien in Krisen, Überforderungen und Widersprüchen im Kampf um das Kindeswohl und um gute Lösungen erst einmal vor allem als „Gegner“ zu betrachten und damit einen wesentlichen Teil ihrer Handlungsfähigkeit zu verlieren.

Mehr zum FORUM und ausgewählte Beiträge zum downloaden finden Sie  hier ...

Briefe an die Redaktion

Stellungnahmen zu einzelnen Aufsätzen, Meinungsbeiträge zur fachpolitischen Debatte, Ideen und Vorschläge für die kommenden Ausgaben - sind jederzeit erwünscht und willkommen! Zur Redaktion hier ...

 

 

Der Verband Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V.

Verband Kinder- und Jugendarbeit Hamburg, Budapester Straße 42, 20359 Hamburg, Tel. 040 43 42 72, fax: 040 43 42 84, info@vkjhh.de

Unser Verband wurde Mitte der 70er Jahre von engagierten AktivistInnen der Aktiv-, Abenteuer- und Bauspielplatzbewegung unter dem Namen Verband Hamburger Spielplatzinitiativen e.V. gegründet. Als Dachverband für Initiativen und Einrichtungen der Arbeit mit Kindern hatte der Verband sich zu Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen in städtischen Ballungsräumen Spiel- und Freiräume zu eröffenen.

 

Der Verband Kinder- und Jugendarbeit heute:

Heute ist der Verband Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V. ein landesweiter Fachverband für lebenswelt- und stadtteilbezogene, parteiliche, offen zugängliche Jugendhilfe und

.

Entschlossen OFFEN - für den Erhalt und Ausbau der offenen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien!